Darmgesundheit

Wie wichtig der Darm für meine Gesundheit ist, das durfte ich die letzten 4 Jahre erfahren. Für mich ist das eine natürliche Schutzimpfung gegen alle Erreger die von außen in mich eindringen wollen. Grippale Infekte oder ähnliches kenne ich schon lange nicht mehr. Laut einer Studie ist mein Immunsystem in einem Top-Zustand. Der Darm ist ja auch unser Bauchgehirn und Sitz von alten Emotionen. Den Darm regelmäßig zur reinigen hilft mir in meinen Emotionen aufzuräumen. Ich habe schon etliche Heilkrisen hinter mir, die sich gelohnt haben. Hinterher fühle ich mich viel freier und wieder ein Stück mehr ich Selbst.

Wusstest Du,   …

  • dass die komplette Versorgung mit Nährstoffen für jedes andere Organ und jede einzelne Zelle über den Darm läuft.
  • wie wichtig dein Darm für dein Immunsystem ist. 80 % des Immunsystems befindet sich im Darm.
  • dass ein dauerhaft geschwächter und unsauberer Darm zu einem durchlässigen Darm führt. Man nennt das Leaky-Gut. Das führt zu unspezifischen Krankheitssymptomen und Autoimmunerkrankungen.
  • es leichter abzunehmen geht, wenn dein Darm gute Bakterien hat, also das Darm-Mikrobiom bzw. die Darmflora intakt ist.
  • dass 90 % der Informationen vom Darm zum Gehirn gesendet werden und nur 10 % vom Gehirn zum Darm. Er ist also für unsere Gehirnleistung verantwortlich. Folglich auch für unser menschliches Verhalten und die Gefühle.
  • dass im Darm Glückshormone produziert werden. Er hat also großen Einfluss auf unsere Stimmung.
  • dass wahre Schönheit von innen kommt.
  • dass deine Gesundheit maßgeblich vom Säure-Basenhaushalt abhängig ist und der Darm eine zentrale Rolle dabei spielt.
  • dass die Darm- und Gehirngesundheit mit Zellgesundheit beginnt. Und die Zellvitalität durch eine normale Ernährung auch in Bioqualität nicht mehr gewährleistet ist.
  • dass der Darm für gute Verdauungsarbeit mindestes 30 g Ballaststoffe benötigt. Das ist enthalten in 10 Äpfel oder 1 kg Karotten oder 6 Scheiben Vollkornbrot. In afrikanischen Ländern werden 80 g Ballaststoffe täglich verzehrt.
  • dass wir mit einem gesunden und sauberen Darm und einem artenreichen Mikrobiom 20.000 Gene aktivieren können.

Ganz leicht kannst du deinen Darm selber testen und wie aktiv die Verdauung ist. Dafür schluckst du eine Handvoll Sonnenblumenkerne, möglichst unzerkaut. Wenn diese in 10 Stunden wieder unten herauskommen, dann ist das gut. Dauert es allerdings 3 – 4 Tage dann wird es höchste Zeit für eine Darmsanierung. Möchtest du präventiv für deine Gesundheit etwas tun, dann empfehle ich dir eine Darmreinigungskur zweimal im Jahr durchzuführen.

Wir sind sehr vielen Fremdstoffen ausgesetzt. Ein Schulmediziner aus einer Entgiftungsklinik spricht von 450.000, die mittlerweile im Körper nachweisbar sind. Mich motiviert das regelmäßig auch eine Stoffwechselkur durchzuführen. Darüber hinaus haben mich diese Kuren auch bewusster gemacht. Ich konnte viele alte Glaubensmuster freigeben. In meinem Zellbewusstsein sind immer noch viel Informationen gespeichert, worüber ich weiß, dass vieles nicht mehr zeitgemäß ist.

Möchtest du wissen, wie diese Kur funktioniert, dann melde dich gerne bei mir. ich biete dazu regelmäßig Vorträge an. 

Hier kannst du gleich weiter klicken zu einer weiteren Säule der Gesundheit: Luna Yoga


 
 
E-Mail
Anruf